FRANZ. GUYANA

DSCHUNGELWELT UND ESA-SPACE PORT

ASTRO - NATUR & KULTUR

KENNUNG

WT-09-22-A6

DATUM

Planning 2022

DAUER

10 D. / 9 Nts

P.P. PREIS

From € 4560

MIN-MAX

8 - 12

FRANZ. GUYANA - DSCHUNGELWELT UND ESA-SPACE PORT

ASTRO - Natur & Kultur - GRUPPE / INDIVIDUELL

REISEBESCHREIBUNG

Diese astronomische Erlebnisreise führt uns nach einer Stadtrundfahrt durch die französische Hauptstadt und einer Übernachtung in Paris-Orly in einem 9-stündigen Flug in die tropische Region von Südamerika, nur 5° nördlich des Äquators. Hier bietet die Erdrotation für Raketenstarts eine maximale Anschubhilfe. In Kourou befindet sich daher der große Weltraumbahnhof der ESA, der vor allem für die Starts der Ariane Rakete bekannt ist, eine einmalige Gelegenheit, diese interessante Anlage mit Besucherzentrum und Museum zu besichtigen. Der Lan- desname Guyana bedeutet Land der Flüsse. Noch neun Zehntel des Landes sind unberührter tropischer Regenwald. Hier erleben wir unter anderem die Tropenwelt der Amazonasregion live. Eine Übernachtung im Naturschutzgebiet von Kaw auf einem idyllischen Hausboot im gemütlichen Bett oder auch einer typischen Hängematte ist unvergesslich – besonders unter klarem Sternenhimmel in dieser einmalig geheimnisvollen Natur. Auf dem Djungelfluss lernen wir bei einer nächtlichen Fahrt mit dem Einbaum-Motorboot, wie man Kaimane fängt. Bekannt wurde Französisch Guyana auch durch Papillon´s Teufelsinsel. Heute ist sie ein idyllisches Naturreservat in Besitz der französischen Raumfahrtagentur. Damit wir Zeit haben uns hier auf der Insel in Ruhe umzuschauen und zu Baden, ist hier auf der Insel der Verdammten eine Übernachtung eingeplant, nicht in den Gefängnis-Ruinen der Insel, sondern in einem kleinen Gasthaus. Zwar ist für Französisch Guyana eine Gelbfieberschutzimpfung zur Einreise behördlich pflicht, aber die Monate August und September sind mückenfrei und die beste Reisezeit für den südamerikanischen Djungel.

REISEVERLAUF

Vormittags: Zubringerflug ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Flughafen Paris Charles De Gaule. Transfer zum Hotel in Paris-Orly. Nachmittags Stadtrundfahrt mit komfortablen Reisebus in Paris: mit Saine Insel und Notre Dame, Louvre, Eiffelturm und vieles mehr. Abendessen im Hotel. Alternativ zur Stadtrundfahrt werden wir eventuell einen Besichtigungstermin bei der Sternwarte Meadon bei Paris einrichten können.      
1 Übernachtung im Hotel in Paris.Orly

 

Abflug in Paris-Orly 10:45 Uhr und Ankunft in Cayenne-Franz. Guayana ca. 14:50 Uhr Ortszeit. Transfer vom Flughafen Rochambeau zum 2*Hotel bei Cayenne in idyllischer Atmosphäre).
1 Übernachtung im Hotel mit HP

 

Zweistündige Bootsfahrt von Regina über den Fluss Approu-ague zum Djungelcamp Saut Athanase. Die Vegetation dieses Djungels ist beeindruckend. Bei Wanderungen durch den Regenwald kann man zahlreiche Vögel, Amphibien, Affen, etc. beobachten, entdeckt die Spuren von Jaguaren und Tapiren, und mit etwas Glück auch die Königin des Amazonasdschungels, die bis zu 6 m lange Anakonda. Für die Nacht stehen kleine Holzhäuschen mit Betten oder  typische Carbets mit den in Französisch Guyana weit verbreiteten Hängematten zur Verfügung. Im Camp, weit weg von jeglicher Zivilisation, fasziniert in einer klaren Septembernacht ein einmaliger Sternenhimmel.
1 Djungelcamp Saut Athanase, Übernachtung mit HP

 

Das Schwimmen im Urwaldfluß ist ein besonderes Vergnügen (ungefährlich und gute Wasserqualität). An plätschernden Urwaldflüssen demonstriert der Führer die Kunst des Goldwaschens und weiht in die Künste des traditionellen Fischfangs mit Netz ein (groß ist die Ausbeute  beim Goldsuchen freilich nicht mehr), die Zeit des guyanischen Goldrausches liegt hundert Jahre zurück. Die Ausbeute beim Fischfang mit Netz ist dabei umso erstaunlicher. Rückfahrt am späten Nachmittag im mo-torisierten Einbaum nach Régina. Weiterfahrt mit dem Bus nach Cayenne.
Hotel Cayenne, 1 Übernachtungen mit VP

 

Morgens Aufbruch ins Naturschutzgebiet von Kaw. Nach etwa 1 ½ Stunden Fahrt auf landschaftlich eindrucksvoller Straße erreicht man den einsamen Steg des offenen Urwaldareals. Nach einer kurzen Besichtigung des kleinen Fischerdörfchens, das nur über den Wasserweg zu erreichen ist, durchquert man weite Wasserflächen im motorisierten Einbaum und lässt sich von Vogel- und Wasserwelt verzaubern. Mittag auf dem berühmten  Hausboot mitten im Naturschutzgebiet. Zur Begrüßung gibt es einen Apéritif (traditioneller Ti-punch oder Planteur aus Guyana. Nach dem Mittagessen Ausflug mit dem Boot zur Crique Wapou, einer kleinen Flussstauung umringt von Orchideen und anderen tropischen Pflanzen. Es besteht hier die Möglichkeit Riesenotter, Brüllaffen, Faultiere oder Guayanas zu be-obachten. Anschließend kann man neben einer kleinen Siesta auf dem Hausboot Kanus zur individuellen und lautlosen Vogelbeobachtung nutzen oder sich im Wasser erfrischen. Nach dem Abendessen geht es bei Anbruch der Dunkelheit auf die Suche der verschiedenen Arten von Kaimanen, dessen größte Art, der Schwarzkaiman, eine Länge von bis zu 6 m erreichen kann. Diese nächtliche Bootstour garantiert die Beobachtung vieler Kaimane in einer einmaligen und atemberaubenden Atmosphäre. Abendessen auf dem Hausboot  Himmelsbeobachtungen möglich (Mond, Saturn und Jupiter und Mars, Venus und Merkur).
1 Übernachtung auf dem exklusiven Hausboot im Naturschutzgebiet von Kaw in der Hängematte oder im Bett (keine Mücken).

 

Erwachen auf dem Hausboot, Frühstück beim Djungelpano-rama mit vielen geheimnisvollen Tierstimmen. Durchquerung des Naturschutzgebietes im Boot, Beobachtung der Vögel. Rückkehr zum Anlegesteg gegen 10.00 Uhr. Fahrt mit dem Bus nach Cacao zu den 1977 aus Laos eingewanderten H´mong, die sich zu den Gemüsebauern des Landes entwickelt haben. Besuch des Marktes und Abschied von den Tropen mit Besuch des insektenkundlichen Museums. Mittagessen individuell. Fahrt nach Kourou,
1 Übernachtung im Hotel mit HP

 

Am Vormittag Besichtigung des Weltraumbahnhofes der ESA. Schon am Eingang, dem technischen Zentrum, beeindruckt ein  riesiger Stahlglobus und ein lebensgroßes Modell einer Ariane 5-Rakete. Des weiteren finden wir hier das Weltraummuseum, das Kontrollzentrum und Satelliten-Montagegebäude. 12 km entfernt befinden sich die Startanlagen ELA 1-3 (Ensembles de Lancement Ariane) mit den riesigen Startrampen, Endinte-grations- und Montagegebäuden. Nur 5° vom Äquator entfernt, gibt die Rotationsgeschwindigkeit der Erde den gestarteten Raketen einen zusätzlichen Schwung von mehr als 1600 km/h mit auf den Weg. Kourou ist sicher vor Erdbeben und Wirbelstürmen. So wurde dieser Standort 1968 von der neu gegründeten ESA beschlossen. Während in den ersten Jahren des Betriebs nur kleinere Startanlagen für die damalige Diamant und die Europa-Rakete vorhanden waren, prägen heute die gigantischen Startanlagen für die Ariane das Bild. Möglichkeit zur Besichtigung des Raumfahrtmuseums (ca. 4 Euro p.P.). Mittagessen individuell in Kourou. Besichtigung des Zoos (14 Euro). Hier hat man die Möglichkeit die heimischen Tiere, die in der Wildnis nur schwer zu erblicken sind, wie Pumas, Jaguare, Tapire, Faultiere, usw. live zu sehen. Rückkehr nach Kourou.
1 Übernachtung im Hotel, Kourou, HP

 

Bootsfahrt zu den berühmten Teufelsinseln vor der Küste von Kourou. Gnädig überwuchert hier die feuchttropische Vegetation die Vergangenheit. Von 1797 bis 1946 waren sie Deportationsort für Schwerkriminelle und für politische Häft-linge des Mutterlandes. An eine Flucht aus der grünen Hölle war nicht zu denken. Nur wenige wie Papillon Henri Charriere, dessen Lebenserinnerungen später mit Steve McQueen in der Hauptrolle verfilmt wurden schafften das Unmögliche. Heute bezaubern die Inseln durch ihre Natur-schönheiten. Nach einer organisierten Führung über die Haupt-Insel ist Baden im Meer möglich. Rückfahrt des Schiffes gegen 17.00 Uhr nach Kourou.
1 Übernachtung im Hotel mit HP,  in Cayenne

 

Besichtigung Cayenne und Möglichkeit für einen kleinen Bummel mit Souvenier-Einkäufen. Transfer zum Flughafen und Abflug 17:55 Uhr

Ankunft in Paris-Orly gegen 7:25 Uhr Ortszeit und Weiter-flug ab Paris Charles De Gaule nach Deutschland

When booking the optional tour “Safari – to the Atlantic” (3) instead of 12 nights on Hakos, only 10 nights on the guest farm and then 2 overnight stay outside in Svakopmund and in the Namib. (For details on the excursion program, see below)

Adventure hike
through the wild canyons of the Hakos Mountains (easy to moderately difficult hike, sturdy hiking shoes recommended.)
Visit to the new HESS research facility
with the four large 15 m Cherenkov telescopes to study cosmic gamma ray events.
Visit to the capital, Windhoek
including a visit to the 30 heavy nickel-iron meteorites exhibited in the city center
Additional tour options:
Farm tour with game viewing:
zebras, oryx, kudu, clip-jumpers, baboons, etc., approx. € 40-
Quiver Tree Forest:
Adventure ride / hike, approx. € 40
Rhinoceros Tour:
Observation trip, approx. € 45
Excursion to the Gamsberg:
This 2,347 m high table mountain was once the location of the southern observatory of the Max Planck Institute for Astronomy. Fantastic view down to Hakos pass and the Namib desert, approx. € 70, – (windbreaker recommended on Table Mountain)

When booking the optional tour “Safari – to the Atlantic” (3) instead of 12 nights on Hakos, only 10 nights on the guest farm and then 2 overnight stay outside in Svakopmund and in the Namib. (For details on the excursion program, see below)

Day 1: Safari to the Atlantic
Drive over the Gamsbergpass, the grass highlands, crossing the Kuiseb canyons, the Namib desert, wildlife observation and sightseeing of the famous Welwitschia desert plants. Overnight in Svakopmund, Namibia’s traditional health resort on the Atlantic coast.

Day 2: Safari to the Atlantic
Drive along the sand dune coast to Walfisbay. Optional: interesting boat trip to see seals, pelicans, flamingos and dolphins. Continue through the Namib, Gaub Canyon, grass steppes at Solitaire and overnight near Sesriem Canyon.

Day 3: Safari to the Atlantic
Excursion into the fantastic dune world of the Namib near Sossusvlei.
Return to the guest farm in the evening.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Day 14 (Day 1), Sun. 31.07: Windhoek
Welcome by your English speaking tour guide, dinner in the hotel.
1 night accommodation in the hotel in Windhoek with breakfast and dinner

Day 15 (Day 2), Mon. 01.08: Waterberg Pateau Park
09:00 am Departure from Windhoek via Okahandja to the Mount Etjo Safari Lodge, in the afternoon a game drive on the Mount Etjo area is on the program, where all African game species have been settled.
1 night accommodation – Waterberg Camp with dinner and breakfast.

Day 16 (Day 3), Tue. 02.08:  Hoba Meteorit – Etosha Nationalpark
The day is at leisure and guided hikes and / or game drives can be undertaken (optional).
2 nights accommodation – Mokuti Lodge Standard o.ä. with dinner and breakfast

Day 17 (Day 4), Wed. 03.08: Etosha Nationalpark
After breakfast drive via Otjiwarongo to Outjo and from there to the first rest camp in Etosha National Park. There you have the opportunity to watch game at a water point in the camp during the evening hours.

Day 18 (Day 5), Thu. 04.08: Etosha Nationalpark
All-day drive through the Etosha National Park, where good game viewing is possible at the various water points. In the late afternoon we leave the park and spend the night in a 4-star lodge, right at the entrance to the national park near Namutoni.
1 night accommodation at Etosha Safari camo o.ä. with dinner and breakfast

Day 19 (Day 6), Fri. 05.08: Mount Etjo
In the morning, another game drive in the park is on the program. The rest of the day is free and can be used to relax by the swimming pool or for short hikes.
2 nights accommodation at Mount Etjo Lodge o.ä. with dinner and breakfast

Day 20 (Day 7), Sat. 06.08:  Mount Etjo
After breakfast the route continues to Tsumeb and the Hoba Meteorite. After the visit, continue to the Waterberg nature reserve, where you will spend the last night. After arrival you can take a short hike to a great viewpoint until sunset and watch the sunset from there.

Day 21 (Day 8), Sun. 07.08: Return Flight
Optionally, you can take part in a trip to the plateau and then at 11.00 am the return trip to Windhoek can be combined with a visit to the wood carving market in Okahandja. The guests are said goodbye at the airport.

Day 22 (Day 9), Mon. 08.08: Arrival in Frankfurt./M
Arrival in Germany

(The extension program can also start with Mount Etjo and end with Waterberg!)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Your Astronomy expert and lecturer:
Joachim Biefang

Astronomisch thematische Betreuung:
(wird noch bekannt gegeben)

OPTIONAL EXTENSION:
8 Days Etosha Safari


An 8-day safari to the famous Etosha National Park in Northern Namibia. The “Etosha Pan” is primarily known for its rich fauna, especially the ability to observe large African game (elephants, giraffes, lions, rhinos, wildbeasts, oryx and kudu etc.).

The itinerary, more details and pictures for this extension tour are available in “You may also like” section below. 

HOTEL

PREISE & LEISTUNGEN

PREISE​

Reisedatum:
In Plannung (für Sep./Oct.2022)

(Diese Reise ist auf Anfrage auch ohne internationale Flüge erhältlich)

REISEPREIS:
4,560 € p.p. in a DZ / HP
5,090 € in EZ / HP

 

IM REISEPREIS ENTHALTEN

Zubringerflug mit AirFrance ab/an Deutscher Flüghafen-Paris CDG
Internationaler Flug mit AirFrance, Paris-Orly-Cayenne, Cayenne-Paris-Orly
Gepäcktransport (20 kg und Handgepäck)
Busfahrten wie im Reiseablauf beschrieben, einschließlich der Transfers
7 Übernachtungen/HP in 2*/3* Hotels, 1 Ü/VP Djungelcamp und 1 Ü/VP Hausboot in Kaw
Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseprogramm
Örtliche Reiseleitung und Führung im Weltraumbahnhof der ESA
astronomische Reiseleitung
Infomaterial

NICHT ENTHALTEN

Gelbfieberschutzimpfung,
Trinkgelder und sonstige Mahlzeiten/Getränke,
persönliche Ausgaben

INFORMATIONEN

Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie.

In Französisch-Guyana erwartet uns ein tropisches Klima mit konstanten Temperaturen von 28 °C rund ums Jahr. Der September gehört zu den trockenen Monaten und ist glücklicherweise eine eher mückenfreie Zeit. Die Küstenregion profitiert von den Passatwinden.

AUSRÜSTUNG

Fernglas und Spektiv falls vorhanden
Festes Schuhwerk für die Wanderungen
Warme Kleidung für abendlichen Beobachtungen/Fotografie
Regenschutz/Jacke
Sonnenschutz
Tagesrucksack
Klapphocker (falls gewünscht)

(Die angegebene Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Details werden ca. 4 Wochen vor der Tour bekannt gegeben)

GENERELLE INFORMATIONEN

Wir behalten uns das Recht vor, das Ausflüge, Besichtigungs- und Beobachtungsprogramm – auch kurzfristig aufgrund von Naturereig-nissen wie vulkanischen Aktivitäten – zu ändern.
 Letzte Rücktrittmöglichkeit  durch den Reise-veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindest-teilnehmerzahl kann Wittmann Travel e.K. bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir alle Teilnehmer aber früher.  

ZAHLUNGSMODUS

Höhe der Anzahlung nach der erhaltenen Rech-nung/Reisebestätigung ist 20% des Reise-preises.
Die Restzahlung erfolgt 28 Tage vor Reisean-tritt.

REISEHINWEISE

Reisepapiere:
Französisch-Guayana ist ein Überseedepartement des französischen Staates und somit auch Teil der EU. Daher ist das gesetzliche Zahlungsmittel der EURO. Für die Einreise genügen ein gültiger Personalausweis und die Bestätigung der gesetzlich vorgeschriebenen Gelbfieberimpfung. Staatsangehörige anderer Nationalitäten können sich bei Ihrem Auswärtigen Amt oder der jeweiligen Botschaft über die für Sie geltenden Einreisebestimmungen informieren.

FEEDBACK

Coming Soon…

franz_guayana

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche staatsangehörige:

PERSONALAUSW./Reisepass. EINREISE/AUSREISE: 3G Regel.

Franz. Guyana - ASTRONOMIE

Faszination Weltraum und Djungelwelt

KENNUNG

WT-09-22-A6

DATUM

Plannung

DAUER

10 T. - 9 N.

P.P. PREIS

ab € 4560

MIN-MAX

8 - 12

Online Anfrage

* Link zur Datenschutzseite www.wittmann-travel.de/datenschutzerklarung/.

* Link zum PDF Formblatt (Weitere Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten aus der Richtlinie (EU) 2015/2302) https://wittmann-travel.de/wp-content/uploads/2021/11/formblatt_eu_richtlinie_2015_2302-1.pdf

DIESES REISEPROGRAMM TEILEN:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram

WEITERE INTERESSANTE REISEN

TENERIFFA - FOTO-ASTRO

ASTROREISE FÜR GENIESSER

06.-13.09.2022

ab € 2060 im DZ

NAMIBIA - ASTROFHOTO

FOTOSEMINAR

18.07. - 01.08.22 - 15 T.

ab € 3590

French Guiana - FASCINATION OF SPACE & THE JUNGLE WORLD

Current Status

Tour Active

Booking Status

Minimum participants booked

Eligibility

RTPCR test required (24 hours prior to travel) even for vaccinated (Covid19) and recovered participants

Theme Leader

Name of theme leader

Language

English/German

Please Note

Program can be changed without prior notice
Also possible to book half double room